Feuerwehr

Mähdrescherbrand

 

blaulicht7

Am Samstagnachmittag des 30.06.2018 wurde der Löschzug 5 mit dem Einsatzstichwort "Einsatz B-Groß Eschershausen Henneckenberg" über Sirene und DME alarmiert. Auf der Anfahrt konnte man am Waldrand eine starke Rauchentwicklung von weiten sehen. Ein Mähdrescher hatte wohl eine defekte Hydraulikleitung und das Hydrauliköl hatte sich entzündet und tropfte auf das abgemähte Stoppelfeld. Da der Drescherfahren dieses nicht gleich bemerkte, sondern erst als ihm der weiss blau Qualm "überholte", stoppte er die Maschine. Daraufhin alarmierte er umgehend die Feuerwehr über 112. Es hatte sich eine große Fläche vom Stoppelfeld entzündet und auch der trockene Grünstreifen am Waldrand hatte schon Feuer gefangen. Im Einsatz war der Löschzug 1 (Uslar Mitte) sowie der Löschzug 5 (Eschershausen, Vahle, Dinkelhausen und Bollensen). Die genaue Brandursache und Schadenhöhe konnte zum Einsatzende noch nicht ermittelt werden. Nach ca. 1 Stunde konnten alle Einsatzkräfte wieder abrücken.

IMG 20180630 170438 CopyIMG 20180630 170848 CopyIMG 20180630 173219 CopyIMG 20180630 173234 Copy

 Fotos: M.Herwig


 
Geräte und Felder brannten
20180702 geraete und felder brannten

Quelle: Zeitungsartikel vom 02.07.2018 / HNA

 

   
    ruf mich an      ja zur feuerwehr rauchmelder retten leben mach mich an
   

Ortsbrandmeister  

   

Termine Feuerwehr  

   

Termine Aktive Wehr  

   

Feuerwehr-Logo

rlbs

   
© Bollensen.de